Alltagsästhetik – Neue Farbe für den Wohnturm

Alltägliches kann erstaunlich schön sein, wenn man es aus einem anderen, einem unerwarteten Blickwinkel betrachtet. Die Schönheit des Alltags möchte ich in der Reihe „Alltagsästhetik“ einfangen.
Ein Bild, ein paar Sätze, flüchtig wie der Augenblick.

DSC_0292

 

DSC_0289

Auch die eigentlich unbeachteten Ecken verdienen etwas Liebe. Unsere Wohnetage ist so schön gemütlich und heimelig, wir fühlen uns alle fünf dort super wohl. Allerdings war der Flur doch eher hässlich, ein ungeliebtes Eckchen. Die alte Farbe war keine Schönheit und irgendwie war alles düster und ungemütlich. Die neue Lampe hängt schon etwas länger, aber so richtig den Unterschied konnte sie nicht machen. Daher habe ich meine Kreativität gebündelt und an einem ruhigen Nachmittag so richtig losgelegt. Eine weiße Wand mit gelber Borte und kunstvollem Wandgemälde. Ging dank gutem Klebeband ganz einfach, hat Spaß gemacht und Minilama ist völlig begeistert.