1000 Fragen an mich selbst # 32

Seit ich bei bei Frau Frische Brise die Reihe „1000 Fragen an mich selbst“ gesehen habe, überlege ich, ob ich nicht mitmachen soll. Und ja, ich habe Lust. Daher steige ich jetzt etwas verspätet ein. Wer sich für die Hintergründe usw. interessiert, hier entlang.

 

621. Von wem hast du vor Kurzem Abschied genommen?
Von einer sehr guten Freundin. Sie lebt zum Glück noch, aber wir haben uns so auseinandergelebt, dass wir uns so gut wie nichts mehr zu sagen hatten. Und sie zu sehen tat mir nicht nur weh, sondern machte mich auch traurig und ließ mich an mir zweifeln. Daher war der Abschied nötig.
622. Bist du (oder wärst du) eine Jungenmutter oder eine Mädchenmutter?
Ich weiß es echt nicht. Die Frage stelle ich mir auch immer wieder.
623. Hast du schon mal individuelle Ansichtskarten gestaltet?
Ja. Ich habe schon fast alles mit Fotos gemacht, was einem so einfallen kann. Leider immer nur eher stümperhaft umgesetzt, weil meine großartigen Ideen und mein mickriges Know-How nicht zusammenpassen.
624. Wie würde dich deine Familie beschreiben?
Ich hoffe, sie wäre gnädig und würde mehr auf das Bemühen als auf das Scheitern blicken.
625. Wonach suchst du deine Kleidung aus?
Nach ökologischen Aspekten.
626. Welche deiner Eigenschaften magst du nicht?
Ich bin immer so gestresst, auch wenn eigentlich alles immer gut organisiert ist, dass ich vieles gar nicht richtig genießen kann.
627. Welches Gericht würdest du am liebsten jeden Tag essen?
irgendwas Tex-Mex-artiges. Das schmeckt mir immer.
628. Mit welchem Gefühl spazierst du durch den Zoo?
Ich sehe mir gerne die Tiere an und bewundere sie auch, aber ich frage mich auch gleichzeitig immer, ob das ok ist, dass sie hier eingesperrt sind.
629. Bei welcher Angelegenheit hättest du deine Grenzen früher aufzeigen müssen?
Bei keiner, denn ich habe meine Grenzen ziemlich gut klar.
630. Welcher Film ist für dich der beste/ resp. schlechteste Film, der jemals produziert wurde?
Der schlechteste ist wohl out of sight, den ich mal aus Versehen im Kino geguckt habe, weil wir noch nicht 16 waren und entsprechend nicht in den Film rein kamen, in den wir wollten. Der hätte Soldart James Ryan sehen sollen. Bisher noch nicht gesehen.
Der beste Film ist eine heraufordernder Frage. Als erstes fällt mir Eiskalte Engel ein – der wird es dann wohl auch sein.
631. Ist jeder Tag ein neuer Anfang?
Im Grunde ja. Jeden Tag die Chance, den Kindern den besten Tag überhaupt zu bereiten.
632. Wo gehst du beim ersten Date am liebsten hin?
Mmmh. Ich hoffe sehr, dass ich nie wieder ein erstes Date brauche…
633. Wann musstest du dich zuletzt zurückhalten?
Auf einem Fest.
634. Kannst du jemanden imitieren?
Nein, absolut nicht.
635. Was hättest du viel früher tun müssen?
Regelmäßig schwimmen gehen.
636. Singst du im Auto immer mit?
Oft, aber immer falsch.
637. Mit wem würdest du gern tauschen?
Immer wieder mal mit wem anderen. Besonders, wenn ich ihn nicht kenne.
638. Wann hast du zuletzt heftig gejubelt?
Als Minilama das Seepferdchen gemacht hat.
639. Wie läuft es in deinem Liebesleben?
Ich kann nicht klagen, absolut nicht.
640. Wodurch wirst du inspiriert?
Für Neues durch gute Ideen und für die Lebensführung allgemein durch die Ethik.

Schreibe einen Kommentar