1000 Fragen an mich selbst #28

Seit ich bei bei Frau Frische Brise die Reihe „1000 Fragen an mich selbst“gesehen habe, überlege ich, ob ich nicht mitmachen soll. Und ja, ich habe Lust. Daher steige ich jetzt etwas verspätet ein. Wer sich für die Hintergründe usw. interessiert, hier entlang.

541. Führst du Tagebuch?
Nein.
542. Welche Personen sind auf deinem Lieblingsfoto abgebildet?
Meine Kinder und Alphalama.
543. Hast du häufig unnötigerweise Schuldgefühle?
Sehr oft, leider.
544. Was magst du am Sommer am liebsten?
Freibad und Sonnenmilchgeruch.
545. Auf was kannst du am leichtesten verzichten?
546. Wie häufig gönnst du dir etwas?
Sehr, sehr selten.
547. Mit welcher Art von Fahrzeug fährst du am liebsten?
Mit keinem. ich gehe gern zu Fuß.
548. Wovon bist du glücklicherweise losgekommen?
Von den Selbstzweifeln meiner Jugend.
549. Woran denkst du morgens zuerst?
Daran, dass eventuell Wochenende ist und wir als Familie schwimmen oder mit dem Hund raus gehen werde.
550. Was hast du vom Kindergarten noch in Erinnerung?
Nicht viel Gutes. In den 80ern war es nicht schön in der Kita.
551. Welchen Wochenendtrip oder welche Kurzreise hast du gerade geplant?
LOL. Ich habe vier Kinder, da ist eine Fahrt ins Schwimmbad so viel Aufwand wie früher eine Kurzreise.
552. Bist du ein Landmensch oder ein Stadtmensch?
Ein Kleinstadtmensch
553. Mit welcher Person, die du nicht persönlich kennst, fühlst du dich verbunden?
Mit Papst Johannes XXIII
554. Was gibt dir in schweren Zeiten Halt?
Mein Glaube
555. Bist du gut zu dir selbst?
Zunehmend, ja.
556. Was bedeutet Freundschaft für dich?
Eigentlich sehr viel. Auf mich ist ziemlich Verlass und meine Tür ist immer offen. Aber in den letzten Jahren habe ich besonders bei langen Freundschaften häufiger Enttäuschungen erlebt, sodass ich mein Engagement hier deutlich zurückgefahren habe.
Die Freundschaften, die ich heute pflege sind zum Glück eher auf Augenhöhe.
557. Wer hat dich in letzter Zeit überrascht?
Die Kinder. Jeden Tag aufs Neue.
558. Traust du dich, Fragen zu stellen?
Ich lebe nach dem Motto:“ Wieso, weshalb, warum – wer nicht fragt, bleibt dumm.“
559. Hast du Dinge vorrätig, die du selber nie isst oder trinkst?
Bei sechs Leuten im Haus und der Tatsache, dass ich weder Fisch noch Fleisch noch Eier esse  und außer Wasser und Tee nichts trinke : Ja, sehr viele.
560. Setzt du dir Regeln, die du dir selber ausgedacht hast?
Ausgedacht, nicht unbedingt. Aber auf Basis von längerem Überlegen und Abwägen für gut befunden: ja.

Schreibe einen Kommentar