1000 Fragen an mich selbst #13

Seit ich bei bei Frau Frische Brise die Reihe „1000 Fragen an mich selbst“ gesehen habe, überlege ich, ob ich nicht mitmachen soll. Und ja, ich habe Lust. Daher steige ich jetzt etwas verspätet ein. Wer sich für die Hintergründe usw. interessiert, hier entlang.
  1. Fühlst du dich im Leben zu etwas berufen?
    Ja, sonst hätte ich den Job verfehlt.
  2. Bist du nach etwas süchtig?
    Vielleicht nach Süßem.
  3. Wessen Tod hat dich am meisten berührt?
    Der von meinem Opa.
  4. Wie würde der Titel deiner Autobiographie lauten?
    Das sollen meine Autobiographen selbst entscheiden.
  5. In welchem Masse entsprichst du bereits der Person, die du sein möchtest?
    In weiten Teilen schon, aber es ist noch ein weiter Weg zu gehen.
  6. Wann muss man eine Beziehung beenden?
    Wenn man sich nichts mehr zu sagen hat.
  7. Wie wichtig ist dir deine Arbeit?
    Sehr. Ich liebe meine Arbeit und würde mich gern mehr hineingeben können. Aber ich weiß, dass das noch kommt und freue mich sehr drauf.
  8. Was würdest du gern gut beherrschen?
    Ich wäre gern mehr ein Mensch, der andere leicht begeistern kann.
  9. Glaubst du, dass Geld glücklich macht?
    Nein. Aber so ganz ohne Geld kann man auch nicht glücklich sein.
  10. Würdest du dich heute wieder für deinen Partner entscheiden?
    Aber sicher.
  11. In welcher Sportart bist du deiner Meinung nach gut?
    In keiner Mannschaftssportart, leider. Ich bin ausdauernd und zäh, bin in alles, was Fitness angeht, ganz ambitioniert.
  12. Heuchelst du häufig Interesse?
    Ja. Aber oft wird es dann echt interessant.
  13. Kannst du gut Geschichten erzählen?
    Ja. Gut und gerne.
  14. Wem gönnst du nur das Allerbeste?
    Allen Menschen. Wenn es allen gut geht, geht es mir auch gut.
  15. Was hast du zu deinem eigenen Bedauern verpasst?
    Eine ganz bestimmte Beziehung. Weil ich zu schüchtern und so unbeholfen war. Das hängt mir immer noch ein bisschen nach. Würde aber an meinem heutigen Leben nichts ändern, wäre eine Erfahrung.
  16. Kannst du dich gut ablenken?
    Ja, ich kann mich gut ablenken, aber ich kann auch sehr gut fokussiert sein, wenn das Ziel es wert ist.
  17. In welcher Kleidung fühlst du dich am wohlsten?

Jeans und Hoodie im Winter, Spaghettitop und knielanger Rock im Sommer.

  1. Wovon hast du geglaubt, dass es dir nie passieren würde?
    Mein ganzes jetziges Leben mit Mann, Kindern und Haus habe ich mir immer erträumt, aber dass ich das mal erleben würde, habe ich nicht gedacht.
  2. Würdest du gern zum anderen Geschlecht gehören?
    Jo manchmal schon, denn Männer haben es schon leichter im Leben. Besonders in meinem Business. Aber Frauen sind die besseren Menschen, auch wenn wir fürs gleiche Ergebnis mindestens doppelt so gut sein müssen wie die Männer. Ich habe es aber bis hierher gut geschafft, trotz Defizit und bin fast da, wo ich hinwollte. Es fehlen nur noch zwei Buchstaben vorm (Doppel)Namen. Und was Schöneres als Mamasein gibt es auch nicht. Also dann doch eher nein.
  3. Wer nervt dich gelegentlich?
    Minilama. Weil es mir so ähnlich ist.
    Alphalama, weil er so anders arbeitet wie ich.
    Menschen allgemein, weil sie so anders sind wie ich.

Schreibe einen Kommentar