Alltagsästhetik: Evolution

Alltägliches kann erstaunlich schön sein, wenn man es aus einem anderen, einem unerwarteten Blickwinkel betrachtet. Die Schönheit des Alltags möchte ich in der Reihe „Alltagsästhetik“ einfangen.
Ein Bild, ein paar Sätze, flüchtig wie der Augenblick.

 

 

Minilama macht ja keine halben Sachen. Erst monatelang ablehnen, etwas Figürliches zu malen, weil es es nicht kann. Und dann an einem Abend in 10 Minuten mal eben die Evolution vom Kopffüssler hin zum richtigen Männlein durchgezogen. Wie es sich für einen Linkshänder gehört, muss das Bild von rechts nach links gelesen werden.

Schreibe einen Kommentar